Nordhorn - NIDO

Projektbeschreibung

Entlang der Zeppelinstraße entsteht ein Gebäudekomplex mit 52 Wohneinheiten für Betreutes Wohnen, einer Tagespflegeeinrichtung und einem ambulanten Pflegedienst. Die vier Baukörper setzen am Ende der NINO-Allee einen markanten städtebaulichen Akzent. Die Gestaltung der 52 Seniorenwohnungen erfolgt nach dem sogenannten „Nido“-Konzept, das die GMP Gruppe mit einem Unternehmen aus Duisburg vermarktet. Hinter Nido – dem italienischen Wort für „Nest“ – verbergen sich altersgerechte und niveauvolle Appartments mit etwa 45 bis 60 m² Wohnfläche. Räume für eine Tagespflege und einen ambulanten Pflegedienst ergänzen das Ensemble.

Die künftigen Gebäude sollen besonders energieeffizient werden. Beheizt werden sie über ein Nahwärmenetz von der bereits bestehenden Energiezentrale der Mehrfamilienhausbebauung an der Hafenstraße. Die Stromversorgung wird darauf ausgelegt, Ladestationen für Elektrofahrzeuge speisen zu können. Damit wird gewährleistet, dass der künftige ambulante Pflegedienst in dem Gebäudekomplex seine
Fahrzeugflotte elektrisch betreiben kann. 

Impressionen NIDO Nordhorn:

Neugierig geworden? Wenn Sie Interesse an einer Anmietung oder ein generelles Interesse an diesem Projekt haben, abonnieren Sie bitte unseren Newsletter zu NIDO Nordhorn:

Verfügbarkeit wird geprüft...

Berichterstattung in der Presse

Pressebericht Sprakel

Pressebericht vom 20.10.21 in den Grafschafter Nachrichten

GMP investiert in Gewerbebauten und Sozialwohnungen

[...] Darauf ausgerichtet ist der Bau von 52 Servicewohnungen, die GMP an der Zeppelinstraße auf dem NINO-Gelände errichtet. Der aus vier Einzelgebäuden bestehende „NIDO“-Komplex wird außerdem eine Tagespflegeeinrichtung und einen ambulanten Dienst aufnehmen, die von der „Vechtetal Pflege GmbH“ aus Hoogstede betrieben werden. Die Wohnanlage, die ebenfalls im Immobilienbestand von GMP bleibt, soll an der Zeppelinstraße einen neuen städtebaulichen Akzent setzen. Dazu tragen die vier Baukörper mit markant abgerundeten Hausecken bei. Besonders betont wird der Bereich gegenüber der Einmündung NINO-Allee. Hier wird ein großzügig verglaster Vorbau den Zugang zur Tagespflege aufnehmen. Der Baukomplex soll insgesamt rund 11,4 Millionen Euro kosten. Baubeginn soll noch in diesem Monat sein. [...]

Zum Pressebericht

Ihre Ansprechpartner für unser Projekt:

Wenn Sie Fragen zum Projektverlauf und zu dem Baufortschritt haben, dann sprechen Sie mich gerne an.

Michael Maas
Geschäftsfürhrer & Projektleiter

Wenn Sie Fragen zur Buchhaltung , den Jahresabschlüssen oder steuerlichen Thematiken haben, dann sprechen Sie mich gern an.

Kevin Thiel
Leitung Rechnungswesen

Wenn Sie Fragen zur Gesellschafterversammlung haben, dann sprechen Sie mich gerne an.

Veronika Becker
Verwaltung Beteiligungsgesellschaften